„Jahre lehren mehr als Bücher“ – Aristoteles

Als meine Eltern vor 50 Jahren den Entschluss fassten, in Oberlech ein Hotel zu bauen, trafen sie eine Entscheidung für Generationen. Ähnlich, wie es meine Großeltern meinen Eltern schon vorgelebt hatten. Weitblick und das Vertrauen in die eigene Kraft, Zusammenhalt und Mut waren die Ingredenzien des Lebens, über Jahre und Jahrzehnte. Daher auch die privilegierte Lage unseres Hauses, auf der Sonnenterrasse von Oberlech… Zeit zum Hinausschauen…

Was ich heute (von meinen Eltern) gelernt habe, ist die Erkenntnis, dass alles seine Zeit braucht. Manchmal ist es gerade wichtig, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. In meiner Jugend wurde Zeit in Hundertstel und Tausendstel gemessen. Vater lehrte uns, dass insbesonders der Wein viel Zeit und eine exquisite Küche eine ganz genaue Zeit braucht. Und mit unseren Kindern erlebe ich, erleben wir mit viel Freude und Stolz, wie wichtig es ist, Zeit für sie zu haben, ihnen Zeit zu widmen, sich wirklich Zeit für die Familie zu nehmen.

Wir haben auch viel gemeinsame Zeit dafür aufgewendet, ein wenig von der Geschichte unseres Hotel Montana-Oberlech zusammenzutragen. Warum es das Montana vor bald 100 Jahren schon einmal gab und wie es sich zutrug, dass es heute Ihre schönste Zeit des Jahres begleitet. Zeit zum Erfahren, Zeit fürs Wissen, Zeit zum Schmunzeln…

Wir wünschen uns auch ein wenig Zeit von Ihnen, vielleicht von einem guten Glas begleitet, beim Lesen dieser Broschüre. Und wenn Sie Zeit für Oberlech haben, dann nehmen wir uns gerne alle Zeit für Ihr Kommen… bis dahin,

a guate Zeit!

Herzlichst, Kathrin und Patrick Ortlieb
mit Familie und allen MitarbeiterInnen des Montana-Oberlech!

50 Jahre
Hotel Montana Oberlech…


eine Geschichte die das Leben schrieb.